Service-Hotline: 02636 / 94 19 440 Mo. - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr

  • Verbraucherinformation

Verbraucherinformation

Informationspflicht gem. Art 12 ff EU-DSGVO

Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend hier unsere Informationen zum Datenschutz dar:

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist
Prozessionell IT Systems
Geschäftsführer: Frau Angelika Spindler
Ackerstrasse 25
56651 Oberzissen

Zusätzliche Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie im Impressum unserer Internetseite: https://www.prozessionell.de/impressum

Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Ihre von Ihnen an uns übermittelten Daten werden von uns grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeitet, für die sie übermittelt oder erhoben wurden.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur in Betracht, wenn insoweit erforderliche rechtliche Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in diesen Fällen entsprechend beachten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ergibt sich aus Art. 6 DSGVO. Es kommen folgende Möglichkeiten in Betracht:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO)
  • Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO
  • Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO)
  • Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO)

Werden personenbezogene Daten auf Grundlage einer Einwilligung von Ihnen verarbeitet, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen.

Werden Daten auf Basis einer Interessenabwägung verarbeitet, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben aus Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden von uns verarbeitet, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Sollte keine weitere Erforderlichkeit gegeben sein, werden die Daten gelöscht.

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und deren Löschung oder Einschränkung in der Verarbeitung zu verlangen.

Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nur dann statt, wenn dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, eine rechtliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht oder Sie hierzu eine Einwilligung erteilt haben.

Übermittlung an Drittstaaten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland.

Information über Ihre Rechte als Betroffene

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Je nach Form der Anfrage verlangen wir ggf. zusätzliche Nachweise zu Ihrer Identität.

Sie haben das Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Weiterhin haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DSGVO und können damit zusammenhängende Einwilligungen jederzeit widerrufen.

Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unseren DSB, Herrn Josef Fink, unter Tel. +49 (0) 2636 / 94 19 44 - 0 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Die Adresse der für uns zuständigen Stelle lautet:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz

und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz, Tel. 06131 / 208 - 2449, Fax 06131 / 208 - 2497

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Web www.datenschutz.rlp.de

Stand: 07.07.2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen